Anzeige

18.05.2017

Bundestag: Blaues Band Deutschland beschlossen

Die Wasserstraßen sollen wieder naturnaher werden. Die Bundesregierung will die Renaturierung von Fließgewässern und Auen fördern. Es sollen Flusslandschaften gestaltet werden, die einen wertvollen Naturraum darstellen und für die Menschen attraktiv für Freizeit und Erholung sind. Das hat der Bundestag am 18. Mai 2017 beschlossen. Das Programm „Blaues Band” setzt neue Akzente in Natur- und Gewässerschutz, Wassertourismus und Erholung. Im Koalitionsvertrag haben sich die Regierungsparteien auf das Bundesprogramm „Blaues Band Deutschland” verständigt, um damit die Renaturierung von Fließgewässern und Auen zu fördern. Wie ein „blaues Band” durchziehen die im Eigentum des Bundes stehenden Wasserstraßen ganz Deutschland. Vor allem die Nebenwasserstraßen, die heute für den Gütertransport praktisch ohne Bedeutung sind, sollen zukünftig gleichermaßen ökologisch entwickelt und für Freizeit und Erholung aufgewertet werden.

Weiterführende Links
Hintergrundinformationen "Blaues Band Deutschland"

Webcode: 20170518_007