Anzeige


20.10.2016

Christian Schaum Professor an der Universität der Bundeswehr München

Dr.-Ing. habil. Christian Schaum (41) hat zum Oktober 2016 an der Universität der Bundeswehr München die Professur für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik übernommen. Er ist Nachfolger von Prof. Dr.-Ing. F. Wolfgang Günthert, der die Professur seit 1994 leitete. Christian Schaum studierte an der TU Darmstadt sowie an der TU Delft (Niederlande) Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft. Von 2002 bis 2007 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Abwassertechnik des Instituts IWAR der TU Darmstadt tätig und promovierte bei Prof. Dr.-Ing. Peter Cornel 2007 zum Thema „Verfahren für eine zukünftige Klärschlammbehandlung - Klärschlammkonditionierung und Rückgewinnung von Phosphor”. Seine Dissertation wurde noch im selben Jahr mit dem Willy-Hager-Preis ausgezeichnet. Nach der Promotion war Christian Schaum von 2007 bis 2011 im Ingenieurbüro Dr. Born - Dr. Ermel GmbH in Achim und Frankfurt am Main tätig. Zurückgekehrt an die TU Darmstadt erhielt Christian Schaum 2016 durch den Abschluss seiner Habilitation mit der Habilitationsschrift „Abwasserbehandlung der Zukunft: Gesundheits-, Gewässer- und Ressourcenschutz” die Lehrbefugnis für das Fach „Abwassertechnik”. Ebenfalls im Jahr 2016 wurde Christian Schaum durch den Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften der TU Darmstadt zum Privatdozent ernannt. Der Forschungsschwerpunkt von Christian Schaum ist die Entwicklung einer zukunftsfähigen Abwasser- und Klärschlammbehandlung unter Berücksichtigung des Gesundheits-, Gewässer- und Ressourcenschutzes. Im Fokus stehen dabei sowohl technische als auch gesellschaftlich relevante Fragestellungen bis hin zu den Aspekten „Risiko, Infrastruktur, Sicherheit und Konflikt (RISK)”, einem Forschungszentrum an der Universität der Bundeswehr München. Seine Forschungsergebnisse sind in zahlreichen nationalen und internationalen Vorträgen und Veröffentlichungen publiziert. Christian Schaum ist in der Fachwelt gut vernetzt: Als Mitglied der DWA arbeitet er in den Arbeitsgruppen KEK-1.1 „Wertstoffrückgewinnung aus Abwasser und Klärschlamm”, KEK-1.2 „Statistik” sowie KEK-1.4 „Neue Technologien in der Klärschlammbehandlung”. Des Weiteren ist Christian Schaum Mitglied im Ausschuss „Schlamm und Sedimente” des Deutschen Instituts für Normung e. V. (DIN). Zusammen mit PD Dr.-Ing. Steffen Krause, der seit der Pensionierung von Wolfgang Günthert im Jahr 2014 die Professur kommissarisch leitete, möchte Christian Schaum die Professur für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik an der Universität der Bundeswehr München für die Zukunft ausrichten. Wolfgang Günthert unterstützt dabei auch weiterhin tatkräftig die Professur bei Forschungsprojekten und gibt so seine langjährigen Erfahrungen weiter.

Webcode: 20161020_004