Headergrafik - GFA Logo
 
STELLENANZEIGEN

Kauffrau/-mann für Marketingkommunikation

Für unsere neu gebildete Abteilung Kommunikation, Verlag und Mitgliederservice suchen wir möglichst zum 01.03.2015 in Vollzeit eine/-n

Kauffrau/-mann für Marketingkommunikation (PDF)

Ausbildung zum Fachinformatiker

Die GFA - Gesellschaft zur Förderung der Abwassertechnik e.V. - als Dienstleister für die DWA vergibt zum 1. August 2015 einen Ausbildungsplatz für den Beruf Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration.

 

mehr Infos

VERANSTALTUNGEN
 
   
29. Jan. 2015
Große Qualitätsunterschiede im IKT-Warentest „Stutzensanierung“ [KA]
Sind reparierte Stutzen dauerhaft infiltrationsdicht? Was leisten Mensch, Maschine und Materialien im Praxistest? Das Institut für unterirdische Infrastruktur (IKT) hat einen neutralen und unabhängigen Warentest zur Stutzensanierung durchgeführt. Er......
 
Anne Schulte-Wülwer-Leidig IKSR-Geschäftsführerin [KA, KW]
Ab Anfang Februar 2015 leitet Dr. Anne Schulte-Wülwer-Leidig als Geschäftsführerin die Internationale Kommission zum Schutz des Rheines (IKSR). Schulte-Wülwer-Leidig folgt dem Niederländer Ben van de Wetering, der diese Funktion seit 2007 inne hatte......
 
28. Jan. 2015
MV: Abholzungsmaßnahmen an der Sudemündung verschoben [KW]
Mecklenburg-Vorpommern hat die zur Senkung des Elbwasserpegels bei Hochwasser vorgesehene Abholzung an der Auwaldfläche an der Sudemündung bei Boizenburg verschoben. Ursprünglich sollte in diesem Frühjahr eine Aufastung vorgenommen werden, diese sol......
 
27. Jan. 2015
Laufwasserkraftwerke zur Netzstabilität [KW]
Nicht nur Pumpspeicherkraftwerke, auch Laufwasserkraftwerke können einen Beitrag zur Netzstabilität leisten und damit ihre Wirtschaftlichkeit erhöhen. Die EnBW-Tochter Energiedienst wird künftig ihre Wasserkraftwerke am Hochrhein Rheinfelden, Laufen......
 
Strom aus Wasserkraft 2014 rückläufig [KW]
In Deutschland wurde 2014 deutlich weniger Strom aus Wasserkraft gewonnen als 2013. Die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) meldet für 2014 eine Stromerzeugung aus Wasserkraft von 74,9 Petajoule, ein Minus von 9,5 Prozent gegenüber 2013 (82,8......
 
24. Jan. 2015
Peter Lubenau 60 Jahre [KA, KW]
Am 7. Februar 2015 vollendet Dipl.-Ing. Peter Lubenau, Vorsitzender des DWA-Landesverbands Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland, sein 60. Lebensjahr. Lubenau ist Technischer Werkleiter des Wirtschaftsbetriebs Ludwigshafen (WBL) und Bereichsleiter Stadten......
 
22. Jan. 2015
Brand in der Kanalisation in Freital-Burgk [KA]
Am 2. Dezember 2014 brannte ein Kanal in Freital-Burgk (Sachsen). Aufsteigender Qualm aus dem verrohrten Burgker Bach hatte zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der unabsehbaren Folgen des unterirdischen ......
 
Gesamtkonzept Elbe soll in zwei Jahren vorliegen [KA, KW]
Bund und die Elbeanlieger-Länder arbeiten derzeit daran, ein Gesamtkonzept Elbe zu entwickeln. Dies geschieht vor dem Hintergrund veränderter politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen – unter anderem Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie......
 
Pflichtversicherung gegen Elementarschäden [KW]
Der Petitionsausschuss des Bundestages hat sich für eine Pflichtversicherung für Gebäudeeigentümer gegen Elementarschäden ausgesprochen. Der Ausschuss hat am 14. Januar 2015 einstimmig beschlossen, eine entsprechende Petition dem Bundesjustizministe......
 
Artenreiches Grasland wächst nach Überflutungen besser als artenarmes [KW]
Artenreiches Grasland ist in der Lage, zusätzliche Substanzen, die durch die Flut in eine Region geschwemmt werden, in Pflanzenbiomasse umzuwandeln. Diese Erkenntnis haben Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschun......
 
21. Jan. 2015
Aufruf zur Mitarbeit. Klärschlammtrocknung [DWA]
Der DWA-Fachausschuss KEK-3 „Energetische Verwertung und thermische Behandlung“ hat im Februar 2004 die erste Auflage des Merkblattes DWA-M 379 "Klärschlammtrocknung" veröffentlicht. Inzwischen hat nicht nur die technische Entwicklung we......
 
20. Jan. 2015
Aus Abwasser Öle für die Schmierstoffindustrie gewinnen [KA]
Die Emschergenossenschaft und die Brain AG forschen an Möglichkeiten zur weiteren Nutzung von Abwasser durch biotechnologische Verfahren. Hierdurch soll unter anderem die Energieausbeute gesteigert sowie spezielle Öle für die Nutzung als Hochleistun......
 
19. Jan. 2015
Novellierung der Düngeverordnung soll Nährstoffeinträge senken [KA, KW]
Die geplante Novellierung der Düngeverordnung wird nach Ansicht der Bundesregierung bei konsequenter Umsetzung mittelfristig zu einem deutlichen Rückgang von Nährstoffeinträgen in die Gewässer beitragen. In einer Antwort (Bundestags-Drucksache 18/34......
 
Bau einer Fischauf- und Fischabstiegsanlage an der Zwickauer Mulde [KW]
Die Landesdirektion Sachsen hat der Firma Jank GmbH, die Eigentümerin und Betreiberin der Wasserkraftanlage „Auerhammer II“ in Aue ist, Fördermittel in Höhe von 200 000 Euro für den Bau einer Fischauf- und Fischabstiegsanlage an der Zwic......
 
16. Jan. 2015
Startschuss für umfassende Reform des Vergaberechts [KA, KW]
Die Bundesregierung hat am 7. Januar 2015 die „Eckpunkte zur Reform des Vergaberechts“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie im Kabinett beschlossen. Bis April 2016 müssen nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gab......
 
Matthias Hoppe-Kossak neuer Leiter des Landesamts für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein [KA, KW]
Der Jurist Matthias Hoppe-Kossak (53) ist neuer Leiter des Landesamts für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein mit Sitz in Flintbek. Er übernahm das Amt am 1. Januar 2015 von Wolfgang Vogel, der zum 31. Dezember 2......
 
15. Jan. 2015
Hubertus Milke neuer Präsident der Ingenieurkammer Sachsen [KA, KW]
Die Ingenieurkammer Sachsen wählte am 14. Januar 2015 in Dresden den Vorsitzenden des DWA-Landesverbands Sachsen/Thüringen, Prof. Dr.-Ing. Hubertus Milke, zu ihrem neuen Präsidenten. Prof. Milke ist wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Wass......
 
Förderung dezentraler Kleinkläranlagen spart in Rheinland-Pfalz 20 Millionen Euro ein [KA]
Das rheinland-pfälzische Umweltministerium sieht in der neu geschaffenen Förderung von Kleinkläranlagen deutliche finanzielle Vorteile für die Abwasserentsorgung im ländlichen Raum. Rheinland-Pfalz spare durch dezentrale statt zentrale Lösungen rund......
 
Talsperren im Westharz gut gefüllt [KW]
Nach ergiebigen Niederschlägen in der Weihnachtszeit 2014 und Anfang Januar 2015 sind die Talsperren der Harzwasserwerke im Westharz zu 72 Prozent gefüllt. Im Laufe des vergangenen Jahres waren die Talsperren laut den Harzwasserwerken nur zur Hälfte......
 
Wasserrecht/Betriebssicherheit/ Biokraftstoffe. DWA-Tagung zu neuen rechtlichen und technischen Vorschriften  [DWA]
Änderungen im Wasserrecht und beim Arbeitsschutz sind zentrale Themen der Tagung „Wasserrecht/Betriebssicherheit/ Biokraftstoffe“, die die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) bereits zum sechsten Ma......
 
„Bundeskonzept Grüne Infrastruktur“ kommt [KA, KW]
In der zweiten Hälfte der Legislaturperiode soll ein „Bundeskonzept Grüne Infrastruktur“ vorgestellt werden. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (Bundestags-Drucksache 18/3579) auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktio......
 
14. Jan. 2015
Sondergutachten zum „Stickstoffproblem“ vorgelegt – nationale „Stickstoffstrategie“ gefordert [KA, KW]
Der übermäßige Eintrag von Stickstoff in Böden, Luft und Wasser ist ein drängendes Umweltproblem. Eine umfassende Analyse der Ursachen und Handlungsempfehlungen, wie der Eintrag wirksam gesenkt werden kann, enthält ein neues Gutachten des Sachverstä......
 
Vorteile und Grenzen der Automatisierung. DWA-Themenband zur Datenerfassung in der Gewässerbeobachtung  [DWA]
„Automatisierung der Gewässerbeobachtung“ heißt ein neuer Themenband, den die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) herausgegeben hat. Die gut 50 Seiten umfassende Publikation beschreibt Möglichkeiten......
 
13. Jan. 2015
Schadstoffgrenzwerte bei bodenbezogener Verwertung von Bioabfällen und Klärschlämmen [KA, KW]
Die Übergangsregelungen des § 10 Absatz 3 der Düngemittelverordnung bezüglich der bodenbezogenen Verwertung von Bioabfällen und Klärschlämmen sind zum 31. Dezember 2014 ausgelaufen. Daran erinnert das Bundesumweltministerium (BMUB) in einem Schreibe......
 
Messe München baut zwei neue Hallen und Kongressbereich [KA, KW]
Die Messe München will zwei neue Hallen mit einem kleinen Konferenzbereich bauen. Die Kosten hierfür sind mit 105 Millionen Euro geplant. Mit den Hallen C5 und C6 ist dann der Endausbau des 1998 eröffneten Messegeländes abgeschlossen. „Wir wer......
 
29. Jan. 2015
Große Qualitätsunterschiede im IKT-Warentest „Stutzensanierung“ [KA]
Sind reparierte Stutzen dauerhaft infiltrationsdicht? Was leisten Mensch, Maschine und Materialien im Praxistest? Das Institut für unterirdische Infrastruktur (IKT) hat einen neutralen und unabhängigen Warentest zur Stutzensanierung durchgeführt. Er......
 
Anne Schulte-Wülwer-Leidig IKSR-Geschäftsführerin [KA, KW]
Ab Anfang Februar 2015 leitet Dr. Anne Schulte-Wülwer-Leidig als Geschäftsführerin die Internationale Kommission zum Schutz des Rheines (IKSR). Schulte-Wülwer-Leidig folgt dem Niederländer Ben van de Wetering, der diese Funktion seit 2007 inne hatte......
 
24. Jan. 2015
Peter Lubenau 60 Jahre [KA, KW]
Am 7. Februar 2015 vollendet Dipl.-Ing. Peter Lubenau, Vorsitzender des DWA-Landesverbands Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland, sein 60. Lebensjahr. Lubenau ist Technischer Werkleiter des Wirtschaftsbetriebs Ludwigshafen (WBL) und Bereichsleiter Stadten......
 
22. Jan. 2015
Brand in der Kanalisation in Freital-Burgk [KA]
Am 2. Dezember 2014 brannte ein Kanal in Freital-Burgk (Sachsen). Aufsteigender Qualm aus dem verrohrten Burgker Bach hatte zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der unabsehbaren Folgen des unterirdischen ......
 
Gesamtkonzept Elbe soll in zwei Jahren vorliegen [KA, KW]
Bund und die Elbeanlieger-Länder arbeiten derzeit daran, ein Gesamtkonzept Elbe zu entwickeln. Dies geschieht vor dem Hintergrund veränderter politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen – unter anderem Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie......
 
20. Jan. 2015
Aus Abwasser Öle für die Schmierstoffindustrie gewinnen [KA]
Die Emschergenossenschaft und die Brain AG forschen an Möglichkeiten zur weiteren Nutzung von Abwasser durch biotechnologische Verfahren. Hierdurch soll unter anderem die Energieausbeute gesteigert sowie spezielle Öle für die Nutzung als Hochleistun......
 
19. Jan. 2015
Novellierung der Düngeverordnung soll Nährstoffeinträge senken [KA, KW]
Die geplante Novellierung der Düngeverordnung wird nach Ansicht der Bundesregierung bei konsequenter Umsetzung mittelfristig zu einem deutlichen Rückgang von Nährstoffeinträgen in die Gewässer beitragen. In einer Antwort (Bundestags-Drucksache 18/34......
 
16. Jan. 2015
Startschuss für umfassende Reform des Vergaberechts [KA, KW]
Die Bundesregierung hat am 7. Januar 2015 die „Eckpunkte zur Reform des Vergaberechts“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie im Kabinett beschlossen. Bis April 2016 müssen nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gab......
 
Matthias Hoppe-Kossak neuer Leiter des Landesamts für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein [KA, KW]
Der Jurist Matthias Hoppe-Kossak (53) ist neuer Leiter des Landesamts für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein mit Sitz in Flintbek. Er übernahm das Amt am 1. Januar 2015 von Wolfgang Vogel, der zum 31. Dezember 2......
 
15. Jan. 2015
Hubertus Milke neuer Präsident der Ingenieurkammer Sachsen [KA, KW]
Die Ingenieurkammer Sachsen wählte am 14. Januar 2015 in Dresden den Vorsitzenden des DWA-Landesverbands Sachsen/Thüringen, Prof. Dr.-Ing. Hubertus Milke, zu ihrem neuen Präsidenten. Prof. Milke ist wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Wass......
 
Förderung dezentraler Kleinkläranlagen spart in Rheinland-Pfalz 20 Millionen Euro ein [KA]
Das rheinland-pfälzische Umweltministerium sieht in der neu geschaffenen Förderung von Kleinkläranlagen deutliche finanzielle Vorteile für die Abwasserentsorgung im ländlichen Raum. Rheinland-Pfalz spare durch dezentrale statt zentrale Lösungen rund......
 
„Bundeskonzept Grüne Infrastruktur“ kommt [KA, KW]
In der zweiten Hälfte der Legislaturperiode soll ein „Bundeskonzept Grüne Infrastruktur“ vorgestellt werden. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (Bundestags-Drucksache 18/3579) auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktio......
 
14. Jan. 2015
Sondergutachten zum „Stickstoffproblem“ vorgelegt – nationale „Stickstoffstrategie“ gefordert [KA, KW]
Der übermäßige Eintrag von Stickstoff in Böden, Luft und Wasser ist ein drängendes Umweltproblem. Eine umfassende Analyse der Ursachen und Handlungsempfehlungen, wie der Eintrag wirksam gesenkt werden kann, enthält ein neues Gutachten des Sachverstä......
 
13. Jan. 2015
Schadstoffgrenzwerte bei bodenbezogener Verwertung von Bioabfällen und Klärschlämmen [KA, KW]
Die Übergangsregelungen des § 10 Absatz 3 der Düngemittelverordnung bezüglich der bodenbezogenen Verwertung von Bioabfällen und Klärschlämmen sind zum 31. Dezember 2014 ausgelaufen. Daran erinnert das Bundesumweltministerium (BMUB) in einem Schreibe......
 
Messe München baut zwei neue Hallen und Kongressbereich [KA, KW]
Die Messe München will zwei neue Hallen mit einem kleinen Konferenzbereich bauen. Die Kosten hierfür sind mit 105 Millionen Euro geplant. Mit den Hallen C5 und C6 ist dann der Endausbau des 1998 eröffneten Messegeländes abgeschlossen. „Wir wer......
 
Messe München: Geschäftsführung neu aufgestellt [KA, KW]
Zum 1. Januar 2015 wurde die Geschäftsführung der Messe München GmbH neu aufgestellt. Neu zu Geschäftsführern ernannt wurden Stefan Rummel und Falk Senger. Monika Dech steigt ebenfalls auf, sie ist die erste Frau in der Geschäftsführung der Messe Mü......
 
„Drän- und Moor-Papst“ Rudolf Eggelsmann gestorben [KA, KW]
Am 16. November 2014 verstarb in Bremen Prof. Dr. rer. nat. Rudolf Eggelsmann im Alter von 93 Jahren. Rudolf Eggelsmann wurde am 16. Juni 1921 in Hamburg geboren, verlebte dort seine Kindheit, Jugend und Schulzeit. Im April 1940 wurde er beim Reichs......
 
12. Jan. 2015
Abwasserkanal Emscher: schon 36 514 Meter verlegt [KA]
Der unterirdische Vortrieb des Abwasserkanals Emscher schreitet weiter voran: Nach Mitteilung der Emschergenossenschaft wurden mit Stand 8. Januar 2015 bereits 36,514 Kilometer von rund 51 Kilometern des neuen Kanals „unter Tage“ verlegt......
 
Förderung für Projekt der Chemischen Fabrik Budenheim zum Phosphorrecycling aus Klärschlamm [KA]
Mit fachlicher und finanzieller Unterstützung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) von 390 000 Euro entwickelt die Chemische Fabrik Budenheim (Rheinland-Pfalz) ein Verfahren, das unter Einsatz von Kohlendioxid Phosphor aus Klärschlamm zurü......
 
08. Jan. 2015
Lars Meierling Professor in Heidelberg [KA, KW]
Dr.-Ing. Lars Meierling (49) ist seit dem 1. September 2014 Professor für Umweltingenieurwesen an der SRH Hochschule in Heidelberg. Zusätzlich zu dieser Funktion ist er zum Dekan der Fakultät für Ingenieurwesen und Architektur gewählt worden. Die SR......
 
BMBF-Förderung für Projekte der Wasserwiederverwendung und Aufbereitung [KA, KW]
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat Richtlinien zur Förderung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet „Zukunftsfähige Technologien und Konzepte zur Erhöhung der Wasserverfügbarkeit durch Wasserwiederverwendung und Entsalzu......
 
Wärmstes Jahr seit dem Beginn regelmäßiger Temperaturmessungen [KA, KW]
Extrem warm, relativ trocken – diese Aussagen kennzeichnen das Wetter im Jahr 2014. Mit 10,3 °C lag die Durchschnittstemperatur laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) noch einmal leicht höher als in den bisherigen Rekordjahren 2000 und 2007, de......
 
Rainer Meckenstock Professor an der Universität Duisburg-Essen [KA, KW]
Prof. Dr. Rainer Meckenstock (50) hat zum 1. Oktober 2014 den Lehrstuhl für Aquatische Mikrobiologie der Universität Duisburg-Essen übernommen. Er ist damit Nachfolger von Prof. Dr. Hans-Curt Flemming. Der gebürtige Wuppertaler Meckenstock befasste ......
 
Schweiz regelt Finanzierung der Spurenstoffelimination in Kläranlagen [KA, KW]
Die Schweiz regelt die Finanzierung von Maßnahmen zur Spurenstoffelimination. Kläranlagenbetreiber sollen hierfür neun Franken jährlich je angeschlossenen Einwohner erheben dürfen. Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) bereitet derzeit die entsprechende N......
 
03. Jan. 2015
Bernhard Jost 70 Jahre [KA, KW]
Am 17. Januar 2015 feiert Dipl.-Bauing. Bernhard Jost, ehemaliger Leiter der Abteilung Gewässerschutz des Amtes für Abfall, Wasser, Energie und Luft des Kantons Zürich, seinen 70. Geburtstag. Bernhard Jost schloss 1969 sein Studium an der ETH Züric......
 
29. Jan. 2015
Anne Schulte-Wülwer-Leidig IKSR-Geschäftsführerin [KA, KW]
Ab Anfang Februar 2015 leitet Dr. Anne Schulte-Wülwer-Leidig als Geschäftsführerin die Internationale Kommission zum Schutz des Rheines (IKSR). Schulte-Wülwer-Leidig folgt dem Niederländer Ben van de Wetering, der diese Funktion seit 2007 inne hatte......
 
28. Jan. 2015
MV: Abholzungsmaßnahmen an der Sudemündung verschoben [KW]
Mecklenburg-Vorpommern hat die zur Senkung des Elbwasserpegels bei Hochwasser vorgesehene Abholzung an der Auwaldfläche an der Sudemündung bei Boizenburg verschoben. Ursprünglich sollte in diesem Frühjahr eine Aufastung vorgenommen werden, diese sol......
 
27. Jan. 2015
Laufwasserkraftwerke zur Netzstabilität [KW]
Nicht nur Pumpspeicherkraftwerke, auch Laufwasserkraftwerke können einen Beitrag zur Netzstabilität leisten und damit ihre Wirtschaftlichkeit erhöhen. Die EnBW-Tochter Energiedienst wird künftig ihre Wasserkraftwerke am Hochrhein Rheinfelden, Laufen......
 
Strom aus Wasserkraft 2014 rückläufig [KW]
In Deutschland wurde 2014 deutlich weniger Strom aus Wasserkraft gewonnen als 2013. Die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) meldet für 2014 eine Stromerzeugung aus Wasserkraft von 74,9 Petajoule, ein Minus von 9,5 Prozent gegenüber 2013 (82,8......
 
24. Jan. 2015
Peter Lubenau 60 Jahre [KA, KW]
Am 7. Februar 2015 vollendet Dipl.-Ing. Peter Lubenau, Vorsitzender des DWA-Landesverbands Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland, sein 60. Lebensjahr. Lubenau ist Technischer Werkleiter des Wirtschaftsbetriebs Ludwigshafen (WBL) und Bereichsleiter Stadten......
 
Gesamtkonzept Elbe soll in zwei Jahren vorliegen [KA, KW]
Bund und die Elbeanlieger-Länder arbeiten derzeit daran, ein Gesamtkonzept Elbe zu entwickeln. Dies geschieht vor dem Hintergrund veränderter politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen – unter anderem Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie......
 
Pflichtversicherung gegen Elementarschäden [KW]
Der Petitionsausschuss des Bundestages hat sich für eine Pflichtversicherung für Gebäudeeigentümer gegen Elementarschäden ausgesprochen. Der Ausschuss hat am 14. Januar 2015 einstimmig beschlossen, eine entsprechende Petition dem Bundesjustizministe......
 
Artenreiches Grasland wächst nach Überflutungen besser als artenarmes [KW]
Artenreiches Grasland ist in der Lage, zusätzliche Substanzen, die durch die Flut in eine Region geschwemmt werden, in Pflanzenbiomasse umzuwandeln. Diese Erkenntnis haben Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschun......
 
19. Jan. 2015
Novellierung der Düngeverordnung soll Nährstoffeinträge senken [KA, KW]
Die geplante Novellierung der Düngeverordnung wird nach Ansicht der Bundesregierung bei konsequenter Umsetzung mittelfristig zu einem deutlichen Rückgang von Nährstoffeinträgen in die Gewässer beitragen. In einer Antwort (Bundestags-Drucksache 18/34......
 
Bau einer Fischauf- und Fischabstiegsanlage an der Zwickauer Mulde [KW]
Die Landesdirektion Sachsen hat der Firma Jank GmbH, die Eigentümerin und Betreiberin der Wasserkraftanlage „Auerhammer II“ in Aue ist, Fördermittel in Höhe von 200 000 Euro für den Bau einer Fischauf- und Fischabstiegsanlage an der Zwic......
 
16. Jan. 2015
Startschuss für umfassende Reform des Vergaberechts [KA, KW]
Die Bundesregierung hat am 7. Januar 2015 die „Eckpunkte zur Reform des Vergaberechts“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie im Kabinett beschlossen. Bis April 2016 müssen nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gab......
 
Matthias Hoppe-Kossak neuer Leiter des Landesamts für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein [KA, KW]
Der Jurist Matthias Hoppe-Kossak (53) ist neuer Leiter des Landesamts für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein mit Sitz in Flintbek. Er übernahm das Amt am 1. Januar 2015 von Wolfgang Vogel, der zum 31. Dezember 2......
 
15. Jan. 2015
Hubertus Milke neuer Präsident der Ingenieurkammer Sachsen [KA, KW]
Die Ingenieurkammer Sachsen wählte am 14. Januar 2015 in Dresden den Vorsitzenden des DWA-Landesverbands Sachsen/Thüringen, Prof. Dr.-Ing. Hubertus Milke, zu ihrem neuen Präsidenten. Prof. Milke ist wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Wass......
 
Talsperren im Westharz gut gefüllt [KW]
Nach ergiebigen Niederschlägen in der Weihnachtszeit 2014 und Anfang Januar 2015 sind die Talsperren der Harzwasserwerke im Westharz zu 72 Prozent gefüllt. Im Laufe des vergangenen Jahres waren die Talsperren laut den Harzwasserwerken nur zur Hälfte......
 
„Bundeskonzept Grüne Infrastruktur“ kommt [KA, KW]
In der zweiten Hälfte der Legislaturperiode soll ein „Bundeskonzept Grüne Infrastruktur“ vorgestellt werden. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (Bundestags-Drucksache 18/3579) auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktio......
 
14. Jan. 2015
Sondergutachten zum „Stickstoffproblem“ vorgelegt – nationale „Stickstoffstrategie“ gefordert [KA, KW]
Der übermäßige Eintrag von Stickstoff in Böden, Luft und Wasser ist ein drängendes Umweltproblem. Eine umfassende Analyse der Ursachen und Handlungsempfehlungen, wie der Eintrag wirksam gesenkt werden kann, enthält ein neues Gutachten des Sachverstä......
 
13. Jan. 2015
Schadstoffgrenzwerte bei bodenbezogener Verwertung von Bioabfällen und Klärschlämmen [KA, KW]
Die Übergangsregelungen des § 10 Absatz 3 der Düngemittelverordnung bezüglich der bodenbezogenen Verwertung von Bioabfällen und Klärschlämmen sind zum 31. Dezember 2014 ausgelaufen. Daran erinnert das Bundesumweltministerium (BMUB) in einem Schreibe......
 
Messe München baut zwei neue Hallen und Kongressbereich [KA, KW]
Die Messe München will zwei neue Hallen mit einem kleinen Konferenzbereich bauen. Die Kosten hierfür sind mit 105 Millionen Euro geplant. Mit den Hallen C5 und C6 ist dann der Endausbau des 1998 eröffneten Messegeländes abgeschlossen. „Wir wer......
 
Messe München: Geschäftsführung neu aufgestellt [KA, KW]
Zum 1. Januar 2015 wurde die Geschäftsführung der Messe München GmbH neu aufgestellt. Neu zu Geschäftsführern ernannt wurden Stefan Rummel und Falk Senger. Monika Dech steigt ebenfalls auf, sie ist die erste Frau in der Geschäftsführung der Messe Mü......
 
Wasserkraftwerke können bis zu zehn Prozent Kosten sparen [KW]
Viele Wasserkraftwerke werden nicht optimal betrieben, Einsparpotenziale von fünf bis zehn Prozent sind häufig realisierbar. Zu dieser Einschätzung kommt die Pöyry Management Consulting auf Basis eines wasserkraftspezifischen Benchmarkings. Im Rahme......
 
„Drän- und Moor-Papst“ Rudolf Eggelsmann gestorben [KA, KW]
Am 16. November 2014 verstarb in Bremen Prof. Dr. rer. nat. Rudolf Eggelsmann im Alter von 93 Jahren. Rudolf Eggelsmann wurde am 16. Juni 1921 in Hamburg geboren, verlebte dort seine Kindheit, Jugend und Schulzeit. Im April 1940 wurde er beim Reichs......
 
08. Jan. 2015
Lars Meierling Professor in Heidelberg [KA, KW]
Dr.-Ing. Lars Meierling (49) ist seit dem 1. September 2014 Professor für Umweltingenieurwesen an der SRH Hochschule in Heidelberg. Zusätzlich zu dieser Funktion ist er zum Dekan der Fakultät für Ingenieurwesen und Architektur gewählt worden. Die SR......
 
BMBF-Förderung für Projekte der Wasserwiederverwendung und Aufbereitung [KA, KW]
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat Richtlinien zur Förderung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet „Zukunftsfähige Technologien und Konzepte zur Erhöhung der Wasserverfügbarkeit durch Wasserwiederverwendung und Entsalzu......
 
07. Jan. 2015
Weltweit größte schwimmende Photovoltaikanlage in Japan geplant [KW]
Auf dem Yamakura-Stausee in Japan soll die, gemessen an der Leistung von 13,4 MW, weltweit größte schwimmende Fotovoltaikanlage entstehen. Geplant wird die Anlage von der Kyocera TCL Solar LLC, einem Joint Venture der Kyocera Corporation, die mit Si......
 
06. Jan. 2015
Rheinland-Pfalz: 470 Millionen Euro für den Gewässerschutz [KW]
In Rheinland-Pfalz stehen im kommenden Bewirtschaftungszyklus 2016 bis 2021 Investitionen in den Gewässerschutz in Höhe von 470 Millionen Euro an. Das Land stellt dafür nach Angaben des Landesumweltministeriums 345 Millionen Euro zur Verfügung. Fina......
 
21. Jan. 2015
Aufruf zur Mitarbeit. Klärschlammtrocknung [DWA]
Der DWA-Fachausschuss KEK-3 „Energetische Verwertung und thermische Behandlung“ hat im Februar 2004 die erste Auflage des Merkblattes DWA-M 379 "Klärschlammtrocknung" veröffentlicht. Inzwischen hat nicht nur die technische Entwicklung we......
 
Wasserrecht/Betriebssicherheit/ Biokraftstoffe. DWA-Tagung zu neuen rechtlichen und technischen Vorschriften  [DWA]
Änderungen im Wasserrecht und beim Arbeitsschutz sind zentrale Themen der Tagung „Wasserrecht/Betriebssicherheit/ Biokraftstoffe“, die die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) bereits zum sechsten Ma......
 
Vorteile und Grenzen der Automatisierung. DWA-Themenband zur Datenerfassung in der Gewässerbeobachtung  [DWA]
„Automatisierung der Gewässerbeobachtung“ heißt ein neuer Themenband, den die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) herausgegeben hat. Die gut 50 Seiten umfassende Publikation beschreibt Möglichkeiten......
 
Vorhaben. Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden. Teil 10: Auskleidung von Abwasserleitungen und -kanälen mit örtlich hergestellten und erhärtenden Rohren – Noppenschlauchverfahren. Merkblatt DWA-M 143-10 [DWA]
Das Merkblatt DWA-M 143-10 „Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden. Teil 10: Auskleidung von Abwasserleitungen und -kanälen mit örtlich hergestellten und erhärtenden Rohren – Noppenschlauchverfahren“ soll in d......
 
Vorhaben. Einbauten Dritter in Abwasserleitungen und –kanälen. Teil 1: Elektronische Kommunikationseinrichtungen. Merkblatt DWA-M 137-1 [DWA]
Das Merkblatt DWA-M 137-1 „Einbauten Dritter in Abwasserleitungen und –kanälen. Teil 1: Elektronische Kommunikationseinrichtungen“ soll in der neu zu konstituierenden Arbeitsgruppe ES-7.1 „Einbauten Dritter im Kanal“ ......
 
Neuerscheinung. Führungssysteme und Führungs-instrumente in der Wasserwirtschaft. Merkblatt DWA-M 801 [DWA]
Das Bewusstsein für Qualität, Nachhaltigkeit und Sicherheit, aber auch für reibungslose Abläufe sowie straf- und zivilrechtliche Risiken bei Organisationsverschulden steigt. Unternehmen müssen sich im Wettbewerb behaupten und einem steigenden Kost......
 
Neuerscheinun.g Öl- und Chemikalienbindemittel – Anforderungen/Prüfkriterien – Teil 9: Anforderungen an „R“-Ölbindemittel zur Anwendung auf Verkehrsflächen (Straße). Arbeitsblatt DWA-A 716-9 [DWA]
Gefahrenabwehr und Schadensbegrenzung mit geeigneten Öl- und Chemikalienbindemitteln ist bei Unfällen mit Mineralölprodukten und anderen Chemikalien von besonderer Bedeutung. Werden Chemikalien unsachgemäß gehandhabt, kann es zu gefährlichen Reakt......
 
Vorhaben. Grundsätze für die Erarbeitung des Regelwerks. Arbeitsblatt DWA-A 400 [DWA]
Das Arbeitsblatt DWA-A 400 „Grundsätze für die Erarbeitung des DWA-Regelwerkes“, 6. Auflage, Januar 2008, ist maßgeblich für die Erstellung von Arbeits- und Merkblättern in den DWA-Fachgremien und richtet sich an alle Personen, die an ......
 
Regelwerk, Software und Bücher auf einen Blick. Verzeichnis der DWA-Publikationen 2015 erschienen [DWA]
7. Januar 2015. Das aktuelle Publikationsverzeichnis der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) kann ab sofort kostenlos angefordert werden. Es listet das DWA-Regelwerk auf und enthält zudem eine Übersicht über......
 
Aufruf zur Mitarbeit. Leitfaden zur Einstufung von Bau- und Bodenabfällen [DWA]
Für viele Abfallerzeuger handelt es sich bei der Abfalleinstufung häufig um eine schwierige Aufgabe mit erheblichen rechtlichen Konsequenzen sofern dies nicht richtig erfolgt. Um die Abfallerzeuger bei dieser Aufgabe zu unterstützen, hat der Fac......
 
WASSER BERLIN INTERNATIONAL. DWA-Themen: Ressourcenmanagement, Projektplanung, Cybersicherheit [DWA]
Mit einer Reihe attraktiver Angebote wird die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) auf der WASSER BERLIN INTERNATIONAL vertreten sein. Vom 24. bis 27. März 2015 haben Messebesucher die Gelegenheit, nicht nur die......
 
11. Dez. 2014
Aufruf zur Stellungnahme. Ausbreitungsprobleme von Einleitungen – Prozesse, Methoden und Modelle – Teil 1: Anwendungsgrundlagen, Schätzformeln und eindimensionale Modelle und Teil 2: Mehrdimensionale Modelle. Entwurf Merkblatt DWA-M 544-1 und DWA-M 544-2 [DWA]
Hydraulisch optimierte Einleitungsbauwerke können die maximalen Schadstoffkonzentrationen im Gewässer um ein Vielfaches verringern und damit die ökologischen Bedingungen erheblich verbessern. Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser......
 
Von der Fachkraft bis zum Ingenieur. DWA-Weiterbildungsportfolio 2015 wieder breit gefächert [DWA]
Mehr als 300 Angebote bietet das neue Veranstaltungsprogramm der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA), das ab sofort unter info@dwa.de oder 02242-872 333 kostenlos angefordert oder von www.dwa.de heruntergelade......
 
Aufruf zur Stellungnahme. Zustandserfassung und Bewertung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 7: Beurteilung der Umweltrelevanz des baulich/betrieblichen Zustands. Entwurf Merkblatt DWA-M 149-7  [DWA]
Entwässerungssysteme sollen die Umwelt schützen, nicht gefährden. Dies setzt voraus, dass kein Abwasser aus den Systemen austreten und nicht verschmutztes Wasser auch nicht eindringen kann. Als Teil des integralen Kanalmanagements hat die DWA nun ......
 
Aufruf zur Stellungnahme. Ölbeseitigung auf Verkehrsflächen. Entwurf Merkblatt DWA-M 715 [DWA]
Die DWA hat das Merkblatt DWA-M 715 „Ölbeseitigung auf Verkehrsflächen“ aktualisiert und als Entwurf für das öffentliche Beteiligungsverfahren vorgelegt. Das Merkblatt enthält Empfehlungen zur Abwehr von Gefährdungen durch Ölunfälle so......
 
Aufruf zur Stellungnahme. Hochwasserangepasstes Planen und Bauen. Entwurf Merkblatt DWA-M 553  [DWA]
Fachleute, die Bebauungsgebiete, einzelne Bauwerke oder Infrastrukturanlagen planen, können auf ein neues Merkblatt der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) zurückgreifen, das sich mit Planen und Bauen in über......
 
13. Nov. 2014
Aufruf zur Stellungnahme. Abwasser aus der Gemüseverarbeitung und Sauerkrautbereitung. Entwurf Merkblatt DWA-M 751 [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat das Merkblatt DWA-M 751 überarbeitet und erweitert. Der Entwurf der Publikation stellt neben der Behandlung von Abwässern aus der Sauerkrautbereitung nun auch die P......
 
Vorhaben. Wärme- und Kältekonzepte auf Kläranlagen. Arbeitsberichte [DWA]
Wärmebilanzierung, Wärmemanagement, Wärmenutzung und Kälteanwendungen sind Themen, mit denen sich eine neue DWA-Arbeitsgruppe befasst. Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) plant, die Ergebnisse der Arbeits......
 
IFAT Indien auch für die DWA ein Erfolg. Internationale Berufsbildung und technische Standards im Blick [DWA]
„Die IFAT India ist auf dem besten Weg, sich als wasserwirtschaftliche Leitmesse in Südasien zu etablieren. Rund 5.000 Besucher und 123 Aussteller aus 18 Ländern sind ein gutes Ergebnis. Schließlich war es erst das zweite Mal, dass eine IFAT ......
 
DWA-Grundstücksentwässerungstage. Regelsetzer, Hersteller und Anwender zum aktuellen Stand [DWA]
Wie steht es um die Erfassung des Zustands von Hausanschluss- und Grundleitungen? Wird sie, wie angestrebt, 2015 abgeschlossen sein? Die Diskussion dieser Frage und ein kritischer Blick auf existierende Normen und technische Regeln bilden den Kern d......
 
Terminhinweis. Fließgewässer [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) macht auf folgende Veranstaltung plus Fachausstellung und Exkursion aufmerksam: WasserWirtschaftskurs O/7 „Fließgewässer“, 4. bis 6. März 2015, Kassel. Tei......
 
Terminhinweis. Entwässerungskonzepte/ Sanierungsplanung [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) macht auf folgende Veranstaltung plus Fachausstellung aufmerksam: WasserWirtschaftskurs P/1 „Entwässerungskonzepte/Sanierungsplanung“, 4. bis 6. März 2015, ......
 
Vorhaben. Abwasserwärmenutzung. Merkblatt DWA-M 114 [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) wird das Merkblatt DWA-M 114 „Wärme- und Lageenergie aus Abwasser“ bis Mitte 2016 überarbeiten und in „Abwasserwärmenutzung“ umbenennen. Das Mer......
 
Lernen mit allen Sinnen. DWA-Ausbildungsset vermittelt umwelttechnische Zusammenhänge [DWA]
Erfolg und Spaß beim Lernen - dieses Ziel verfolgt das Übungsbuch „Fit in der Abwassertechnik“, das die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) herausgegeben hat. Es wendet sich in erster Linie an Auszu......
 
Aufruf zur Stellungnahme. Technisch-biologische Ufersicherungen an großen und schiffbaren Binnengewässern. Entwurf Merkblatt DWA-M 519 [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat den Entwurf für ein Merkblatt herausgegeben, mit dem sie Planer und Bewirtschafter von Ufersicherungen ermutigen möchte, an großen und schiffbaren Binnengewässern n......