Headergrafik - GFA Logo
 
STELLENANZEIGEN
VERANSTALTUNGEN
 
   
20. Okt. 2014
Thiess International RiverPrize für die IKSR [KA, KW]
Am 16. September 2014 hat die Internationale Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) in Canberra (Australien) den Thiess International RiverPrize 2014 gewonnen. Der Preis wurde dem Präsidenten der IKSR, Gustaaf Borchardt, und der stellvertretenden G......
 
Mannheim: Erweiterung der 4. Reinigungsstufe ohne „kurzfristige Gebührenerhöhung“ [KA]
Mit einem feierlichen Spatenstich wurde Ende September 2014 der Startschuss zum Ausbau der 4. Reinigungsstufe im Klärwerk Mannheim gegeben. Seit 2010 läuft im Klärwerk eine Pilotanlage im großtechnischen Maßstab zur Beseitigung organischer Spurensto......
 
Harold Wagner gestorben [KA, KW]
Am 2. Oktober 2014 ist Univ.-Prof. em. Dr.-Ing. habil. Harold Wagner nach langer schwerer Krankheit gestorben. Harold Wagner wurde am 20. Juni 1936 in Koblenz geboren. Nach dem Abitur im Jahr 1955 nahm er das Studium des Bauingenieurwesens mit der ......
 
Neue Geschäftsführung bei Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung [KA]
Dipl.-Ing. Jörg Brunecker wechselt zum 1. November 2014 in die Geschäftsführung der Swietelsky-Faber GmbH, Kanalsanierung, und tritt dort die Nachfolge von Winfried Schmelzer an, der sich am 31. März 2015 in den Ruhestand verabschiedet. Die Firma wa......
 
Landesfischereiverband Bayern klagt gegen Wasserkraftbescheid [KW]
Mit einer Klage gegen das Landratsamt Berchtesgadener Land geht der Landesfischereiverband Bayern (LFV) gegen einen Bewilligungsbescheid für den Bau einer Wasserkraftanlage an der Ramsauer Ache vor. Um das gesetzlich verankerte Mitspracherecht der N......
 
17. Okt. 2014
Portugal drohen Zwangsgelder wegen unzureichender Abwasserbehandlung [KA]
Wegen der mangelhaften Umsetzung der Kommunalabwasserrichtlinie drohen Portugal Zwangsgelder der Europäischen Union. Die Europäische Kommission hat gegen Portugal Mitte Oktober eine entsprechende Klage beim Europäischen Gerichtshof Klage eingereicht......
 
BGR kartiert Süß-/Salzwasserverteilung in Zeeland [KW]
Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) führt derzeit in der niederländischen Provinz Zeeland aerogeophysikalische Messflüge zur Bestimmung der Süß-/Salzwasserverteilung durch. Mit Hilfe einer Flugsonde kartieren die Geowissensch......
 
16. Okt. 2014
EU-Kommission verklagt Rumänien wegen Umweltgefährdung durch toxischen Abwassersee [KA]
Die Europäische Kommission verklagt Rumänien vor dem Europäischen Gerichtshof wegen eines Verstoßes gegen die EU-Vorschriften über Bergbauabfälle. Die Rechtssache betrifft den Boșneag-See, einen 102 ha großen Bergeteich, der Abfälle aus den Kup......
 
Fließwasserlabore untersuchen Auswirkungen des Klimawandels [KW]
Mit Hilfe von Fließwasserlaboren will das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) in den kommenden Jahren die Auswirkungen des Klima- und Landnutzungswandels auf die Fließgewässer in Mitteldeutschland untersuchen. Mitte Oktober hat die dazu neu ......
 
Lernen mit allen Sinnen. DWA-Ausbildungsset vermittelt umwelttechnische Zusammenhänge [DWA]
Erfolg und Spaß beim Lernen - dieses Ziel verfolgt das Übungsbuch „Fit in der Abwassertechnik“, das die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) herausgegeben hat. Es wendet sich in erster Linie an Auszu......
 
15. Okt. 2014
UBA legt Stellungnahme zu Abwässern aus der Kaliproduktion vor [KA, KW]
Die salzhaltigen Abwässer aus Kaliproduktion und Kalihalden belasten seit Jahrzehnten die Flüsse Werra und Weser und gefährden das Grundwasser. Verschiedene Gremien auf Länderebene suchen derzeit nach Lösungen für dieses Problem. Das Umweltbundesamt......
 
Keine Einstellung der Wasserversorgung bei rückständigen Abwassergebühren [KA]
Eine Einstellung der Wasserversorgung „darf nicht (auch) darauf gestützt werden, dass ein Bezieher von Wasser seinen finanziellen Verpflichtungen wegen anderer öffentlicher Forderungen, insbesondere wegen offener Gebühren für die Abwasserentso......
 
Startschuss für die IFAT 2016 [KA, KW]
Das Jahr 2016 scheint noch in weiter Ferne, aber die Vorbereitungen für die nächste IFAT, die vom 30. Mai bis 3. Juni 2016 in München stattfindet, sind bereits angelaufen. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort online zur Weltleitmesse für ......
 
Aufruf zur Stellungnahme. Technisch-biologische Ufersicherungen an großen und schiffbaren Binnengewässern. Entwurf Merkblatt DWA-M 519 [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat den Entwurf für ein Merkblatt herausgegeben, mit dem sie Planer und Bewirtschafter von Ufersicherungen ermutigen möchte, an großen und schiffbaren Binnengewässern n......
 
14. Okt. 2014
EU-Kommission: öffentliche Konsultation zu Kriterien für die Identifizierung endokriner Disruptoren [KA, KW]
Die Europäische Kommission hat eine Online-Konsultation im Hinblick auf die Festlegung von Kriterien für endokrine Disruptoren gemäß den Rechtsvorschriften über Biozide und Pflanzenschutzmittel gestartet. Interessenvertreter und die allgemeine Öffen......
 
Firmengründer Walter Grimmel aus der Geschäftsführung verabschiedet [KA, KW]
Aus der Geschäftsführung seiner Firma „Werkstoff + Funktion Grimmel Wassertechnik GmbH“ (W+F) im mittelhessischen Ober-Mörlen verabschiedete sich Firmengründer Walter Grimmel kurz vor seinem 75. Geburtstag aus einem eingespielten Geschäf......
 
Zehnjahresfrist für Ausstieg aus landwirtschaftlicher Klärschlammverwertung [KA, KW]
Für den Ausstieg aus der landwirtschaftlichen Klärschlammverwertung wird der Bundesgesetzgeber der Abwasserwirtschaft voraussichtlich eine Frist von zehn Jahren einräumen. Dies berichtete Claus-Gerhard Bergs, Leiter des Referats WR II 4 „Siedl......
 
Vorhaben. Biogasspeichersysteme – Sicherstellung der Gebrauchstauglichkeit und Tragfähigkeit von Membranabdeckungssystemen. Merkblatt DWA-M 377 [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) bereitet in Kooperation mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) und dem Fachverband Biogas e. V. (FvB) ein Merkblatt zu statischer Auslegung, Ba......
 
DBU-Abschlussveranstaltung „Entwicklung eines Bilanzierungsinstruments für den Eintrag von Schadstoffen aus kommunalen Kläranlagen in Gewässer“ [KA]
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) lädt am 6. November nach Osnabrück zur Abschlussveranstaltung des Forschungsprojektes „Entwicklung eines Bilanzierungsinstruments für den Eintrag von Schadstoffen aus kommunalen Kläranlagen in Gewässer&......
 
13. Okt. 2014
Staatssekretär Georg Jungmann zum Geschäftsführer des Entsorgungsverbands Saar gewählt [KA, KW]
Am 9. Oktober 2014 hat die Verbandsversammlung des Entsorgungsverbandes Saar (EVS), der alle saarländischen (Ober)Bürgermeister/innen angehören, den Staatssekretär Georg Jungmann (58, CDU) zum EVS-Geschäftsführer ab dem 1. Januar 2015 gewählt. Jungm......
 
Rheinland-Pfalz testet Nano-Keramik-Membranen auf einer Kläranlage [KA, KW]
Auf der Kläranlage Petersberg in Rheinland-Pfalz werden Nano-Keramik-Membranen getestet. Die größte Membrankläranlage in Rheinland-Pfalz filtere kleinste Teilchen und erprobe die neue Technik unter wissenschaftlicher Begleitung, erklärte Umweltminis......
 
Wassermanagement im Oderbruch [KW]
Das Oderbruch zählt seit Jahren zu den Schwerpunkten der brandenburgischen Wasserwirtschaftspolitik. In den letzten Jahren habe das Land rund 15 Mio. € in das Wassermanagement im Oderbruch investiert, betonte Landesumweltministerin Anita Tack ......
 
09. Okt. 2014
Landkreis Verden erhält „Niedersächsische Bachperle“ [KW]
Der Landkreis Verden ist vom niedersächsischen Umweltministerium mit der „Niedersächsischen Bachperle“ für die Renaturierung des Wümme-Binnendeltas ausgezeichnet worden. Der Landkreis hat den Gewässerwettbewerb „Bach im Fluss“......
 
Vorhaben. Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 15: Erneuerung von Abwasserleitungen und -kanälen durch Berstverfahren. Arbeitsblatt DWA-A 143-15 [DWA]
Das DWA-Merkblatt „Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 15: Erneuerung von Abwasserleitungen und -kanälen durch Berstverfahren“ wird zu einem Arbeitsblatt überarbeitet, da es sich in der Praxis bewährt und ......
 
08. Okt. 2014
Organische Spurenstoffe in allen Gewässern in Baden-Württemberg nachweisbar [KA, KW]
In Baden-Württemberg sind organische Spurenstoffe grundsätzlich in allen Gewässern nachweisbar, vor allem Arzneimittelrückstände sind flächendeckend verbreitet. Dies geht eindeutig aus dem Anfang Oktober vom Land veröffentlichten Bericht „Spur......
 
20. Okt. 2014
Thiess International RiverPrize für die IKSR [KA, KW]
Am 16. September 2014 hat die Internationale Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) in Canberra (Australien) den Thiess International RiverPrize 2014 gewonnen. Der Preis wurde dem Präsidenten der IKSR, Gustaaf Borchardt, und der stellvertretenden G......
 
Mannheim: Erweiterung der 4. Reinigungsstufe ohne „kurzfristige Gebührenerhöhung“ [KA]
Mit einem feierlichen Spatenstich wurde Ende September 2014 der Startschuss zum Ausbau der 4. Reinigungsstufe im Klärwerk Mannheim gegeben. Seit 2010 läuft im Klärwerk eine Pilotanlage im großtechnischen Maßstab zur Beseitigung organischer Spurensto......
 
Harold Wagner gestorben [KA, KW]
Am 2. Oktober 2014 ist Univ.-Prof. em. Dr.-Ing. habil. Harold Wagner nach langer schwerer Krankheit gestorben. Harold Wagner wurde am 20. Juni 1936 in Koblenz geboren. Nach dem Abitur im Jahr 1955 nahm er das Studium des Bauingenieurwesens mit der ......
 
Neue Geschäftsführung bei Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung [KA]
Dipl.-Ing. Jörg Brunecker wechselt zum 1. November 2014 in die Geschäftsführung der Swietelsky-Faber GmbH, Kanalsanierung, und tritt dort die Nachfolge von Winfried Schmelzer an, der sich am 31. März 2015 in den Ruhestand verabschiedet. Die Firma wa......
 
17. Okt. 2014
Portugal drohen Zwangsgelder wegen unzureichender Abwasserbehandlung [KA]
Wegen der mangelhaften Umsetzung der Kommunalabwasserrichtlinie drohen Portugal Zwangsgelder der Europäischen Union. Die Europäische Kommission hat gegen Portugal Mitte Oktober eine entsprechende Klage beim Europäischen Gerichtshof Klage eingereicht......
 
16. Okt. 2014
EU-Kommission verklagt Rumänien wegen Umweltgefährdung durch toxischen Abwassersee [KA]
Die Europäische Kommission verklagt Rumänien vor dem Europäischen Gerichtshof wegen eines Verstoßes gegen die EU-Vorschriften über Bergbauabfälle. Die Rechtssache betrifft den Boșneag-See, einen 102 ha großen Bergeteich, der Abfälle aus den Kup......
 
15. Okt. 2014
UBA legt Stellungnahme zu Abwässern aus der Kaliproduktion vor [KA, KW]
Die salzhaltigen Abwässer aus Kaliproduktion und Kalihalden belasten seit Jahrzehnten die Flüsse Werra und Weser und gefährden das Grundwasser. Verschiedene Gremien auf Länderebene suchen derzeit nach Lösungen für dieses Problem. Das Umweltbundesamt......
 
Keine Einstellung der Wasserversorgung bei rückständigen Abwassergebühren [KA]
Eine Einstellung der Wasserversorgung „darf nicht (auch) darauf gestützt werden, dass ein Bezieher von Wasser seinen finanziellen Verpflichtungen wegen anderer öffentlicher Forderungen, insbesondere wegen offener Gebühren für die Abwasserentso......
 
Startschuss für die IFAT 2016 [KA, KW]
Das Jahr 2016 scheint noch in weiter Ferne, aber die Vorbereitungen für die nächste IFAT, die vom 30. Mai bis 3. Juni 2016 in München stattfindet, sind bereits angelaufen. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort online zur Weltleitmesse für ......
 
14. Okt. 2014
EU-Kommission: öffentliche Konsultation zu Kriterien für die Identifizierung endokriner Disruptoren [KA, KW]
Die Europäische Kommission hat eine Online-Konsultation im Hinblick auf die Festlegung von Kriterien für endokrine Disruptoren gemäß den Rechtsvorschriften über Biozide und Pflanzenschutzmittel gestartet. Interessenvertreter und die allgemeine Öffen......
 
Firmengründer Walter Grimmel aus der Geschäftsführung verabschiedet [KA, KW]
Aus der Geschäftsführung seiner Firma „Werkstoff + Funktion Grimmel Wassertechnik GmbH“ (W+F) im mittelhessischen Ober-Mörlen verabschiedete sich Firmengründer Walter Grimmel kurz vor seinem 75. Geburtstag aus einem eingespielten Geschäf......
 
Zehnjahresfrist für Ausstieg aus landwirtschaftlicher Klärschlammverwertung [KA, KW]
Für den Ausstieg aus der landwirtschaftlichen Klärschlammverwertung wird der Bundesgesetzgeber der Abwasserwirtschaft voraussichtlich eine Frist von zehn Jahren einräumen. Dies berichtete Claus-Gerhard Bergs, Leiter des Referats WR II 4 „Siedl......
 
DBU-Abschlussveranstaltung „Entwicklung eines Bilanzierungsinstruments für den Eintrag von Schadstoffen aus kommunalen Kläranlagen in Gewässer“ [KA]
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) lädt am 6. November nach Osnabrück zur Abschlussveranstaltung des Forschungsprojektes „Entwicklung eines Bilanzierungsinstruments für den Eintrag von Schadstoffen aus kommunalen Kläranlagen in Gewässer&......
 
13. Okt. 2014
Staatssekretär Georg Jungmann zum Geschäftsführer des Entsorgungsverbands Saar gewählt [KA, KW]
Am 9. Oktober 2014 hat die Verbandsversammlung des Entsorgungsverbandes Saar (EVS), der alle saarländischen (Ober)Bürgermeister/innen angehören, den Staatssekretär Georg Jungmann (58, CDU) zum EVS-Geschäftsführer ab dem 1. Januar 2015 gewählt. Jungm......
 
Rheinland-Pfalz testet Nano-Keramik-Membranen auf einer Kläranlage [KA, KW]
Auf der Kläranlage Petersberg in Rheinland-Pfalz werden Nano-Keramik-Membranen getestet. Die größte Membrankläranlage in Rheinland-Pfalz filtere kleinste Teilchen und erprobe die neue Technik unter wissenschaftlicher Begleitung, erklärte Umweltminis......
 
08. Okt. 2014
Organische Spurenstoffe in allen Gewässern in Baden-Württemberg nachweisbar [KA, KW]
In Baden-Württemberg sind organische Spurenstoffe grundsätzlich in allen Gewässern nachweisbar, vor allem Arzneimittelrückstände sind flächendeckend verbreitet. Dies geht eindeutig aus dem Anfang Oktober vom Land veröffentlichten Bericht „Spur......
 
CARISMO für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert [KA]
Das Berliner Abwasserbehandlungskonzept CARISMO (CARbon IS MOney) wurde Anfang Oktober für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung 2014 nominiert. Forscher des Kompetenzzentrums Wasser Berlin haben seit 2011 gemeinsam mit den Berliner Wasserbet......
 
06. Okt. 2014
Bundesverwaltungsgericht setzt Verfahren über Elbvertiefung aus [KA, KW]
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat Anfang Oktober das Verfahren der Umweltverbände BUND und NABU gegen die Planfeststellungsbeschlüsse für die Fahrrinnenanpassung von Unter- und Außenelbe bis zur Entscheidung des Gerichtshofs der Europäisch......
 
Otto Schaaf als Präsident der DWA bestätigt - fünf weitere Vorstandsmitglieder wiedergewählt [KA, KW]
Bauass. Dipl.-Ing. Otto Schaaf (58) wurde am 30. September 2014 als Präsident der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) wiedergewählt. Der Bauingenieur Schaaf ist im Hauptberuf Vorstand der Stadtentwässerungsbet......
 
Hessen und K+S wollen Salzwasserproblematik dauerhaft lösen [KA, KW]
Das Bundesland Hessen und der Düngemittelhersteller K+S haben sich Ende September auf einen Vier-Phasen-Plan zur Lösung der Salzabwasserproblematik verständigt. Langfristig sollen dadurch Werra und Oberweser wieder Süßwasserqualität erreichen. Der i......
 
Griechenland droht Strafgeld wegen unzulänglicher Behandlung gefährlicher Abfälle [KA]
Griechenland droht seitens der Europäischen Union eine empfindliche Geldstrafe wegen der unzulänglichen Behandlung gefährlicher Abfälle. Die EU-Kommission hat Ende September den Europäischen Gerichtshof aufgefordert, gegen Griechenland eine einmalig......
 
22. Sep. 2014
Ulrike Scharf bayerische Umweltministerin [KA, KW]
Die Unternehmerin Ulrike Scharf (46, CSU) ist seit dem 16. September 2014 Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz. Sie folgt Marcel Huber, der seit dem 5. September Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Bayerischer Minister f......
 
Internationale Auszeichnung für Harro Bode [KA, KW]
Prof. Dr.-Ing. Harro Bode, Vorstandsvorsitzender des Ruhrverbands, wurde am 20. September 2014 auf dem Weltkongress der International Water Association (IWA) in Lissabon mit der Karl-Imhoff–Pierre-Koch-Medaille ausgezeichnet. Die von einer int......
 
18. Sep. 2014
Nasse Keller: Grundwasserstände in Berliner Verfassung festschreiben? [KA, KW]
„Das Land Berlin und die Berliner Wasserbetriebe sind gesetzlich nicht verpflichtet, das Grundwasser dauerhaft künstlich abzusenken, um die Keller trocken zu halten.“ Die Betroffenen seien und waren schon immer selbst verpflichtet, ihr G......
 
Thomas Delschen neuer Präsident des LANUV NRW [KA, KW]
Dr. agr. Thomas Delschen (57) ist seit dem 1. Juli 2014 neuer Präsident des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV NRW) mit Hauptsitzen in Recklinghausen, Essen und Düsseldorf. Am 17. September 2014 stellte La......
 
20. Okt. 2014
Thiess International RiverPrize für die IKSR [KA, KW]
Am 16. September 2014 hat die Internationale Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) in Canberra (Australien) den Thiess International RiverPrize 2014 gewonnen. Der Preis wurde dem Präsidenten der IKSR, Gustaaf Borchardt, und der stellvertretenden G......
 
Harold Wagner gestorben [KA, KW]
Am 2. Oktober 2014 ist Univ.-Prof. em. Dr.-Ing. habil. Harold Wagner nach langer schwerer Krankheit gestorben. Harold Wagner wurde am 20. Juni 1936 in Koblenz geboren. Nach dem Abitur im Jahr 1955 nahm er das Studium des Bauingenieurwesens mit der ......
 
Landesfischereiverband Bayern klagt gegen Wasserkraftbescheid [KW]
Mit einer Klage gegen das Landratsamt Berchtesgadener Land geht der Landesfischereiverband Bayern (LFV) gegen einen Bewilligungsbescheid für den Bau einer Wasserkraftanlage an der Ramsauer Ache vor. Um das gesetzlich verankerte Mitspracherecht der N......
 
BGR kartiert Süß-/Salzwasserverteilung in Zeeland [KW]
Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) führt derzeit in der niederländischen Provinz Zeeland aerogeophysikalische Messflüge zur Bestimmung der Süß-/Salzwasserverteilung durch. Mit Hilfe einer Flugsonde kartieren die Geowissensch......
 
Fließwasserlabore untersuchen Auswirkungen des Klimawandels [KW]
Mit Hilfe von Fließwasserlaboren will das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) in den kommenden Jahren die Auswirkungen des Klima- und Landnutzungswandels auf die Fließgewässer in Mitteldeutschland untersuchen. Mitte Oktober hat die dazu neu ......
 
15. Okt. 2014
UBA legt Stellungnahme zu Abwässern aus der Kaliproduktion vor [KA, KW]
Die salzhaltigen Abwässer aus Kaliproduktion und Kalihalden belasten seit Jahrzehnten die Flüsse Werra und Weser und gefährden das Grundwasser. Verschiedene Gremien auf Länderebene suchen derzeit nach Lösungen für dieses Problem. Das Umweltbundesamt......
 
Startschuss für die IFAT 2016 [KA, KW]
Das Jahr 2016 scheint noch in weiter Ferne, aber die Vorbereitungen für die nächste IFAT, die vom 30. Mai bis 3. Juni 2016 in München stattfindet, sind bereits angelaufen. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort online zur Weltleitmesse für ......
 
14. Okt. 2014
EU-Kommission: öffentliche Konsultation zu Kriterien für die Identifizierung endokriner Disruptoren [KA, KW]
Die Europäische Kommission hat eine Online-Konsultation im Hinblick auf die Festlegung von Kriterien für endokrine Disruptoren gemäß den Rechtsvorschriften über Biozide und Pflanzenschutzmittel gestartet. Interessenvertreter und die allgemeine Öffen......
 
Firmengründer Walter Grimmel aus der Geschäftsführung verabschiedet [KA, KW]
Aus der Geschäftsführung seiner Firma „Werkstoff + Funktion Grimmel Wassertechnik GmbH“ (W+F) im mittelhessischen Ober-Mörlen verabschiedete sich Firmengründer Walter Grimmel kurz vor seinem 75. Geburtstag aus einem eingespielten Geschäf......
 
Zehnjahresfrist für Ausstieg aus landwirtschaftlicher Klärschlammverwertung [KA, KW]
Für den Ausstieg aus der landwirtschaftlichen Klärschlammverwertung wird der Bundesgesetzgeber der Abwasserwirtschaft voraussichtlich eine Frist von zehn Jahren einräumen. Dies berichtete Claus-Gerhard Bergs, Leiter des Referats WR II 4 „Siedl......
 
13. Okt. 2014
Staatssekretär Georg Jungmann zum Geschäftsführer des Entsorgungsverbands Saar gewählt [KA, KW]
Am 9. Oktober 2014 hat die Verbandsversammlung des Entsorgungsverbandes Saar (EVS), der alle saarländischen (Ober)Bürgermeister/innen angehören, den Staatssekretär Georg Jungmann (58, CDU) zum EVS-Geschäftsführer ab dem 1. Januar 2015 gewählt. Jungm......
 
Rheinland-Pfalz testet Nano-Keramik-Membranen auf einer Kläranlage [KA, KW]
Auf der Kläranlage Petersberg in Rheinland-Pfalz werden Nano-Keramik-Membranen getestet. Die größte Membrankläranlage in Rheinland-Pfalz filtere kleinste Teilchen und erprobe die neue Technik unter wissenschaftlicher Begleitung, erklärte Umweltminis......
 
Wassermanagement im Oderbruch [KW]
Das Oderbruch zählt seit Jahren zu den Schwerpunkten der brandenburgischen Wasserwirtschaftspolitik. In den letzten Jahren habe das Land rund 15 Mio. € in das Wassermanagement im Oderbruch investiert, betonte Landesumweltministerin Anita Tack ......
 
09. Okt. 2014
Landkreis Verden erhält „Niedersächsische Bachperle“ [KW]
Der Landkreis Verden ist vom niedersächsischen Umweltministerium mit der „Niedersächsischen Bachperle“ für die Renaturierung des Wümme-Binnendeltas ausgezeichnet worden. Der Landkreis hat den Gewässerwettbewerb „Bach im Fluss“......
 
08. Okt. 2014
Organische Spurenstoffe in allen Gewässern in Baden-Württemberg nachweisbar [KA, KW]
In Baden-Württemberg sind organische Spurenstoffe grundsätzlich in allen Gewässern nachweisbar, vor allem Arzneimittelrückstände sind flächendeckend verbreitet. Dies geht eindeutig aus dem Anfang Oktober vom Land veröffentlichten Bericht „Spur......
 
DENA-Plädoyer für Pumpspeicher [KW]
Stromspeicher sind unverzichtbar für die Energiewende und müssen dringend ausgebaut werden. Als Plädoyer für den Ausbau von Pumpspeichern und anderen Speichertechnologien kann man ein aktuelles Positionspapier der Deutschen Energie-Agentur (dena) au......
 
06. Okt. 2014
Bundesverwaltungsgericht setzt Verfahren über Elbvertiefung aus [KA, KW]
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat Anfang Oktober das Verfahren der Umweltverbände BUND und NABU gegen die Planfeststellungsbeschlüsse für die Fahrrinnenanpassung von Unter- und Außenelbe bis zur Entscheidung des Gerichtshofs der Europäisch......
 
Otto Schaaf als Präsident der DWA bestätigt - fünf weitere Vorstandsmitglieder wiedergewählt [KA, KW]
Bauass. Dipl.-Ing. Otto Schaaf (58) wurde am 30. September 2014 als Präsident der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) wiedergewählt. Der Bauingenieur Schaaf ist im Hauptberuf Vorstand der Stadtentwässerungsbet......
 
01. Okt. 2014
Pilotanlage zum Fischschutz an der Sieg [KW]
Der Energiekonzern RWE und das Land Nordrhein-Westfalen haben Ende September am Wasserkraftwerk Unkelmühle in Windeck an der Sieg eine Fischschutz-Pilotanlage offiziell eingeweiht. Das Kraftwerk an der Sieg wurde ab 2011 in eine Pilotanlage für den ......
 
Hessen und K+S wollen Salzwasserproblematik dauerhaft lösen [KA, KW]
Das Bundesland Hessen und der Düngemittelhersteller K+S haben sich Ende September auf einen Vier-Phasen-Plan zur Lösung der Salzabwasserproblematik verständigt. Langfristig sollen dadurch Werra und Oberweser wieder Süßwasserqualität erreichen. Der i......
 
Spatenstich für Rückhalteraum Weil-Breisach [KW]
Baden-Württemberg hat Ende September mit dem Bau des Hochwasserrückhalteraums Weil-Breisach begonnen. Der Rückhalteraum ist mit einem Rückhaltevolumen von 25 Millionen Kubikmetern, dies entspricht in etwa dem Volumen des Titisees, und einer Flächeni......
 
26. Sep. 2014
Wasserpflanzen sinnvoll nutzen [KW]
Das UFZ Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig hat Ende September das Verbundprojekt AquaMak (Aquatische Makrophyten – ökologisch und ökonomisch optimierte Nutzung) gestartet. An dem vom UFZ koordinierten Projekt sind neben zah......
 
23. Sep. 2014
Sachsen-Anhalt: 42 Standorte für Polder und Deichrückverlegungen [KW]
In Sachsen-Anhalt bieten sich an Elbe, Saale, Mulde und Weiße Elster 42 Standorte für Deichrückverlegungen oder den Bau von Poldern an. Das ergibt eine Studie des Landesbetriebs für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft (LHW). Landwirtschafts- und U......
 
22. Sep. 2014
Ulrike Scharf bayerische Umweltministerin [KA, KW]
Die Unternehmerin Ulrike Scharf (46, CSU) ist seit dem 16. September 2014 Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz. Sie folgt Marcel Huber, der seit dem 5. September Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Bayerischer Minister f......
 
Internationale Auszeichnung für Harro Bode [KA, KW]
Prof. Dr.-Ing. Harro Bode, Vorstandsvorsitzender des Ruhrverbands, wurde am 20. September 2014 auf dem Weltkongress der International Water Association (IWA) in Lissabon mit der Karl-Imhoff–Pierre-Koch-Medaille ausgezeichnet. Die von einer int......
 
16. Okt. 2014
Lernen mit allen Sinnen. DWA-Ausbildungsset vermittelt umwelttechnische Zusammenhänge [DWA]
Erfolg und Spaß beim Lernen - dieses Ziel verfolgt das Übungsbuch „Fit in der Abwassertechnik“, das die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) herausgegeben hat. Es wendet sich in erster Linie an Auszu......
 
Aufruf zur Stellungnahme. Technisch-biologische Ufersicherungen an großen und schiffbaren Binnengewässern. Entwurf Merkblatt DWA-M 519 [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat den Entwurf für ein Merkblatt herausgegeben, mit dem sie Planer und Bewirtschafter von Ufersicherungen ermutigen möchte, an großen und schiffbaren Binnengewässern n......
 
Vorhaben. Biogasspeichersysteme – Sicherstellung der Gebrauchstauglichkeit und Tragfähigkeit von Membranabdeckungssystemen. Merkblatt DWA-M 377 [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) bereitet in Kooperation mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) und dem Fachverband Biogas e. V. (FvB) ein Merkblatt zu statischer Auslegung, Ba......
 
Vorhaben. Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 15: Erneuerung von Abwasserleitungen und -kanälen durch Berstverfahren. Arbeitsblatt DWA-A 143-15 [DWA]
Das DWA-Merkblatt „Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 15: Erneuerung von Abwasserleitungen und -kanälen durch Berstverfahren“ wird zu einem Arbeitsblatt überarbeitet, da es sich in der Praxis bewährt und ......
 
Neuerscheinung. Membran-Bioreaktor-Verfahren (MBR). Merkblatt DWA-M 227 [DWA]
Erkenntnisse aus mehr als zehn Jahren Planung und Betrieb von MBR-Anlagen in der Abwasserbehandlung sind in ein neues Merkblatt eingeflossen, das die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) herausgegeben hat. DWA......
 
Call for Papers. DWA plant MSR-Tagung 2015 in Kassel [DWA]
Die DWA bereitet in Kooperation mit der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik für den 9. und 10. Juni 2015 die zehnte Tagung „Mess- und Regelungstechnik in abwassertechnischen Anlagen (MSR)“ vor. Interessenten sind aufge......
 
07. Okt. 2014
Abwasserreinigung mit Biofiltern. DWA legt Themenband zu Betriebserfahrungen vor [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat Betriebserfahrungen mit Biofiltern bei der Abwasserreinigung in einem Themenband zusammengefasst. T 5/2014 konzentriert sich auf die Reinigungsleistung und den Ener......
 
Aufruf zur Stellungnahme. Trockenvergärung biogener Abfälle und nachwachsender Rohstoffe. Entwurf Merkblatt DWA-M 389 [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) ruft die Fachwelt zur Stellungnahme zu einem neuen Merkblatt auf, das gängige Verfahren der Trockenvergärung, auch Trockenfermentation genannt, behandelt. Gemeint sind ......
 
02. Okt. 2014
Neuerscheinung. Erholung und Freizeitnutzung an Seen – Voraussetzungen, Planung, Gestaltung. Merkblatt DWA-M 618 [DWA]
Um empfindliche Lebensräume und die Artenvielfalt an Seen zu erhalten, sind Gewässerschutz und Freizeitnutzung in Einklang zu bringen. Dies betrifft Planungen für die Sanierung und Restaurierung vorhandener Gewässer ebenso wie die Konzeptionierung......
 
30. Sep. 2014
Neuerscheinung. Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 8: Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) – „Optische Inspektion“. Merkblatt DWA-M 149-8 [DWA]
Nicht nur geeignete Unternehmen und fachkundiges Personal garantieren, dass die optische Inspektion von Abwasserleitungen und -kanälen wirtschaftlich angemessene und qualitativ gute Ergebnisse erzielt, auch die Anforderungen an den Auftrag sollten......
 
25. Sep. 2014
Transformation von Spurenstoffen. DWA veröffentlicht Themenband zu stoffgebundenen Risiken für Mensch und Umwelt [DWA]
Veränderungen in der Umwelt, die durch Umwandlung von Spurenstoffen ausgelöst werden, sind Thema einer neuen Publikation, die die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) herausgegeben hat. Der Themenband T 4/20......
 
Aufruf zur Stellungnahme. Abwasser aus der Herstellung Technischer Textilien. Entwurf Merkblatt DWA-M 733 [DWA]
Rund 150 – überwiegend mittelständische – Unternehmen stellen in Deutschland technische Textilien her, etwa die Hälfte der Betriebe erzeugt durch Wasch-, Färbe- und Reinigungsprozesse Abwässer. Je nach Umfang der nasschemischen Behandlu......
 
Aufruf zur Mitarbeit. Sohlengleiten, Raugerinne, Verbindungsgewässer [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) plant, den Themenband „Naturnahe Sohlengleiten“ zu einem Merkblatt mit erweiterten Inhalten auszubauen. Dazu richtet sie im Fachausschuss WW-1 „Flussba......
 
Vorhaben. Betriebsaufwand für die Kanalisation - Hinweise zum Bedarf. Merkblatt DWA-M 174 [DWA]
Im Juli 2014 hat die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) das Arbeitsblatt DWA-A 147 „Betriebsaufwand für die Kanalisation – Betriebsaufgaben und Häufigkeiten“ als Entwurf vorgelegt. Nun soll......
 
Vorhaben. Anforderungen an N/A-Berechnungen in der Siedlungsentwässerung. Merkblatt DWA-M 165 [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) wird das Merkblatt DWA-M 165 überarbeiten, das Anforderungen an Niederschlag-Abfluss-Berechnungen in der Siedlungsentwässerung beschreibt. Da sich die Modelltechnik in ......
 
Vorhaben. Abwasserwärmenutzung. Merkblatt DWA-M 114 [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) wird das Merkblatt DWA-M 114 „Wärme- und Lageenergie aus Abwasser“ bis Mitte 2016 überarbeiten und in „Abwasserwärmenutzung“ umbenennen. Das ......
 
Aufruf zur Mitarbeit. Cybersicherheit in der Wasserwirtschaft [DWA]
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) ruft interessierte Fachleute auf, in der Arbeitsgruppe „Cybersicherheit“ mitzuarbeiten, die im Fachausschuss WI-5 „Managementsysteme/Technisches Sicherhe......
 
Grundlagen für den Hochwasserschutz. DWA-Deichtage informieren über Konzepte, Bauweisen und Betrieb [DWA]
Deiche an Fließgewässern schützen vor Überflutungen, sofern sie einwandfrei gebaut, richtig bemessen und regelmäßig kontrolliert werden. Um für Planung, Bau und Unterhaltung von Deichen zuständige Wasserbauingenieure und Geotechniker auf dem neues......
 
Hochwasser kennt keine Grenzen! DWA-Hochwassertage stellen sich Zukunftsanforderungen  [DWA]
Zum sechsten Mal befassen sich am 4. und 5. Dezember 2014 Hochwasserexperten mit Strategien zur Bewältigung von Starkregen und Überschwemmungen. Die Hochwassertage der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA), di......
 
Kanalexperten immer up-to-date. DWA-Inspektions- und Sanierungstage aus der Praxis für die Praxis [DWA]
Neue Strategien, neue Standards und neue Entwicklungen bei der Inspektion und Sanierung von Entwässerungssystemen bilden den inhaltlichen Kern der zweiten Inspektions- und Sanierungstage (IST), die die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Ab......
 
Blick zurück und nach vorn: die EG-WRRL. DWA-Workshop Flussgebietsmanagement zur Zukunft der Gewässer [DWA]
Wie geht es mit der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) weiter? Welche Schlussfolgerungen lassen sich aus dem Ende des Jahres ablaufenden ersten Bewirtschaftungszyklus der Richtlinie ziehen? Wo liegen die künftigen Herausforderungen der ......
 
Aufruf zur Stellungnahme. Fräs- und Pflugverfahren für den Einbau von Abwasserleitungen und -kanälen. Entwurf Arbeitsblatt DWA-A 160 [DWA]
Fräs- und Pflugverfahren haben sich beim Bau von Abwasserleitungen und -kanälen etabliert. Sie werden vor allem in ländlich strukturierten Gebieten und außerhalb von Verkehrsflächen eingesetzt. Da diese Technik mittlerweile als allgemein anerkannt......
 
Aufruf zur Stellungnahme. Risiken an Badestellen und Freizeit-gewässern aus gewässerhygienischer Sicht. Entwurf Merkblatt DWA-M 624 [DWA]
Das Baden in Gewässern, die nicht offiziell als Badestelle ausgewiesen sind, birgt Gesundheitsrisiken, da Flüsse oder Seen mit Krankheitserregern belastet sein können. Inoffizielle Badeplätze werden nicht auf hygienisch relevante Verschmutzungen u......
 
Kennenlernen – ausprobieren - vergleichen. DWA-Praxistage bieten Fortbildung „zum Anfassen“  [DWA]
“Theorie trifft Praxis” - in knappe Worte gefasst ist dies der Leitsatz, unter den die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) eine neue Veranstaltungsreihe gestellt hat, die im Oktober 2014 beginnt. D......
 
Neuerscheinung. Explosionsschutz für abwassertechnische Anlagen. Merkblatt DWA-M 217 [DWA]
Für eine rechtssichere und fachlich angemessene Umsetzung gesetzlicher Vorgaben zum Explosionsschutz in abwassertechnischen Anlagen hat die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) ein Merkblatt veröffentlicht. DWA......