Anzeige

Datenschutzerklärung

Die GFA Gesellschaft zur Förderung der Abwassertechnik e.V. freut sich über Ihren Besuch auf der Webseite und über Ihr Interesse an unserer Gesellschaft. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten sicher und wohl fühlen.

Im Rahmen der Nutzung dieser Webseite bzw. der dort angebotenen Dienste werden verschiedentliche technische und personenbezogene Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Die GFA stellt auf ihren Seiten Informationen zur Verfügung, deren Nutzung, soweit technisch möglich, ohne die Preisgabe personenbezogener Daten der nutzenden Person erfolgen kann.

Die aufgrund technischer Erfordernisse bei jedem Zugriff auf die Inhalte dieses Internetangebotes gespeicherten Daten (unter anderem, jedoch nicht ausschließlich, Informationen über das verwendete Betriebssystem, verwendeter Browser Typ / Version, Referrer (URL der Seite, von der aus Sie zu uns gelangt sind), IP-Adresse, Uhrzeit Ihres Besuches) unterliegen einer strengen Zweckbindung und werden ausschließlich verwendet, um den Betrieb des Systems zu ermöglichen. Diese Daten werden routinemäßig gespeichert und innerhalb eines angemessenen Zeitraumes gelöscht. Die Daten werden nicht personenbezogen, sondern allenfalls zu statistischen Zwecken ausgewertet.

Personenbezogene Daten werden von der GFA nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage oder zur Vertragsabwicklung angeben.

Falls wir Ihre elektronische Postadresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten haben, nutzen wir diese Adresse zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen der GFA und der DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. Sie sind selbstverständlich berechtigt, jederzeit dieser Nutzung Ihrer Daten gegenüber der GFA/DWA zu widersprechen. Senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten der GFA/DWA (datenschutzbeauftragter@dwa.de).

Wir weisen gemäß § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz ("Benachrichtigung des Betroffenen") darauf hin, dass die Nutzerdaten in maschinenlesbarer Form gespeichert und im Rahmen der Zweckbestimmung des bestehenden Vertragsverhältnisses verarbeitet werden.

Einzelheiten Ihrer Recherchen in unseren Angeboten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Im Übrigen erfolgt die Verwendung von Daten nur im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes.

In einigen Bereichen der Webseite setzt die GFA sogenannte Cookies ein, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Textdateien, die z. B. Login-Informationen enthalten und Ihnen eine automatische Anmeldung im System und somit erweiterte Funktionalitäten ermöglichen. Die Verwendung/Behandlung/Löschung von Cookies können Sie persönlich in den Computer-/Interneteinstellungen konfigurieren, in dem etwa die Einstellungen so gewählt werden, dass Sie über die Platzierung von Cookies informiert werden. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Unsere Cookies enthalten keine personenspezifischen Informationen, so dass Ihre Privatsphäre geschützt ist.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten und Zweckbindung

Alle anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Interessen der GFA und DWA im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Produktgestaltung erhoben, verarbeitet und genutzt.

Links

Die Internetseiten der GFA können Links zu anderen Anbietern enthalten, auf die sich unsere Datenschutzgrundsätze nicht erstrecken.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Gemäß § 4g Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) hat der Beauftragte für den Datenschutz auf Antrag Jedermann in geeigneter Weise die in § 4e BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kommen wir hier unmittelbar nach und verzichten damit auf den individuellen Antrag Ihrerseits.

1. Name der verantwortlichen Stelle

GFA Gesellschaft zur Förderung der Abwassertechnik e.V.

2. Vertretungen

Vorstand

BauAss. Dipl.-Ing. Otto Schaaf (Vorstandsvorsitzender) Dipl.-Ing. Wolfang Schanz (Mitglied des Vorstands) Bauass. Dipl.-Ing. Karl-Heinz Flick (Mitglied des Vorstands)

Geschäftsführer

Rolf Usadel

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Theodor-Heuss-Allee 17, 53773 Hennef Tel.: +49 2242 872-125 Fax: +49 2242 872-179 E-Mail: info@gfa-news.de

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

Die GFA ist als Dienstleister für die DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.) tätig und gibt u.a. die DWA-Verbandszeitschriften „KA Korrespondenz Abwasser, Abfall“ und „KW Korrespondenz Wasserwirtschaft“ heraus. Sie unterstützt die Aufgabenbereiche Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfallwesen in enger Kooperation mit der DWA.

Zweck der GFA sind die Herausgabe von Publikationen zur Wasserwirtschaft und zum Abwasser- und Abfallwesen und einer Schriftenreihe der DWA, Betrieb eines Auskunfts- und Beratungsdienstes, die Überprüfung von Unternehmen im Rahmen des Technischen Sicherheitsmanagements (TSM) sowie Gütezeichenvergabe innerhalb der Wasser- und Abfallwirtschaft und sonstige damit im Zusammenhang stehende Tätigkeiten.

Hauptzweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten sind die Abwicklung von Kundenverträgen. Nebenzwecke sind begleitende und unterstützende Funktionen wie Personalverwaltung, Interessentenbetreuung, Marketing, Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen.

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt nur für eigene Zwecke der GFA und DWA.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

  • Kunden: Daten zu Produktlieferungen, erbrachten Dienstleistungen, Verträgen, Adressdaten, Rechnungsdaten
  • Lieferanten: Daten zu Produkten, Dienstleistungen, Verträgen, Anfragen, Abrechnungs- und Leistungsdaten
  • Mitarbeiter, Auszubildende, Praktikanten: Personaldaten für die Mitarbeiterführung, -verwaltung und -abrechnung
  • Bewerber: Daten aus Bewerbungsunterlagen soweit diese Daten zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Öffentliche und nichtöffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften oder Einwilligung der Betroffenen, externe Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG sowie interne Stellen, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (z. B. Mitgliederbetreuung, Personalverwaltung, Buchhaltung, Marketing, Vertrieb, Kostenrechnung und Controlling, Informationstechnologie).

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten gelöscht. Daten, die hiervon nicht berührt sind, werden gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Datenübermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.